mit Thomas Toppler

„Le Jeu“ Theaterworkshop

 „Le Jeu“

Theaterworkshop mit Thomas Toppler – in 5 Einheiten

 

Durch das Vergnügen am Spiel zur Strahlkraft auf der Bühne  

Der französische Ausdruck „Le Jeu“ bedeutet in der deutschen Übersetzung „Das Spiel“. Schauspieler, Regisseur und Musiker Thomas Toppler stimmt mit seinem legendären französischen Theaterlehrer Philippe Gaulier überein, wenn er sagt: “Es passiert durch die Freude und das Vergnügen am Spiel, dass wir unsere Strahlkraft finden“.

Auf der Theaterbühne mit „Räuber und Gendarm“

Im Spiel freier zu werden ist das Ziel dieses Workshops, welches durch eine ganze Reihe von Aufgaben gefördert wird. Hier gehen die Teilnehmer*innen auf die Entdeckungsreise mit theatralen Prinzipien, wie zum Beispiel „Complicity“, „Fixpunkte“, Rhythmus sowie Major-Minor Statusspiele. Diese Übungen helfen dabei, durch die Freude am Spiel Leichtigkeit zu erlangen. „Complicity“ zum Beispiel, bringt den Teilnehmer*innen die Erfahrung von positiver Komplizenschaft wieder ins Gedächtnis, die sie als Kind bei „Räuber und Gendarm“-Spielen verspürt haben. Sie werden lernen wie sie mit ihren Spielpartnern diese besondere Art von Freundschaft eingehen können.

Von der Lust des Schauspiels und einem glücklichen Publikum

Thomas Toppler lehrt in diesem Workshop der Schule des Theaters wie die Teilnehmenden eine große Freiheit auf der Bühne über den spielerischen Weg erlangen. Durch das Lachen wird Spielenergie freigesetzt, welche selbst tragische Szenen voller schmerzlicher Erfahrungen für Spieler*innen und Publikum zum Vergnügen werden lässt.  Wenn die Spieler*innen auch in ernsten Szenen wie „ Mein Grossvater ist gestorben…“ sich von der eigenen Befindlichkeit lösen und im Kern der Darstellung pures Vergnügen empfinden überträgt sich dieses Gefühl auch auf das Publikum. Dieses Vergnügen als Kernkompetenz vermittelt den Spieler*innen eine gesteigerte Bühnenpräsenz und das Verständnis dafür, dass Theater schlussendlich ein Spiel ist.

Teilnehmer*innen

Der Theaterworkshop „Le Jeu“ eignet sich für Laien und Profis jeden Alters, die sich persönlich und professionell weiterentwickeln möchten.

Kursdauer

Der Kurs erstreckt sich über den Zeitraum von fünf Wochen. Die Pausen zwischen den einzelnen Workshop-Tagen erlauben den Teilnehmer*innen Zeit zum Wachsen und die gelernten Inhalte besser zu verinnerlichen, um mit großem Vergnügen die nächsten Schritte angehen zu können.

Wichtige Informationen im Überblick

Kursort: Schule des Theaters, Hermanngasse 31, 1070 Wien

Termine: 5 x Montags von 19:15 -21:15

Zeitraum:
19. Februar – 19. März 2018
7. Mai – 11. Juni 2018

Teilnehmer*innen: Laien und Profis jeden Alters, die sich persönlich und professionell weiterentwickeln möchten.

Kosten:  EUR 165.- / Sozialtarif EUR 115.- (Alle Preise inkl. USt.)

Zu allen Kursen bitte mitnehmen: bequeme Kleidung, Gymnastikschuhe und Schreibmaterial

Anmeldung

Thomas Toppler

Musiker, Schauspieler, Regisseur und Theatertrainer nach Philippe Gaulier

Know More

Termine

Teilnehmerstimmen

Dass Thomas Toppler in solch kurzer Zeit mit so geringem Aufwand derart wirkungsvolle Ergebnisse erzielt, verdient meinen uneingeschränkten Respekt, meine Bewunderung und nachhaltige Empfehlung.Sehr beeindrucktGernot Plass, Künstlerische Leitung Theater an der Gumpendorfer Straße