mit Ingrid Sturm

Vom Fühlen zum Spielen

Schauspiel Trimesterkurs

Schauspiel Trimesterkurs

“Vom Fühlen zum Spielen”
mit Ingrid Sturm

Ein/e SchauspielerIn sollte alle Leidenschaften, Träume und Albträume verkörpern können, die in den Herzen der Zuschauer eingeschlossen sind.“ Keith Johnston

In diesem Schauspielkurs nehmen wir uns Zeit kontinuierlich an der Handwerkskunst des Schauspiels zu arbeiten. Wir werden sowohl die Arbeit am schauspielerischen Instrument, als auch die Arbeit an der Rolle kennenlernen und durchlaufen.

„Im Schauspieler sind Violine und Violinist eins“ sagte Lee Strasberg. Eine Reihe von Übungen aus der “Method” u.a. wird uns dabei unterstützen das schauspielerische Instrument auf besondere Weise zu schulen.

Wir arbeiten dafür an einer Entspannung, die uns gleichzeitig entspannt und hellwach sein lässt. – Gleich einer Katze, die sich lässig und konzentriert durch einen Wald voller Gläser durchschlängelt, ohne eines umzustoßen, wollen wir auch auf der Bühne in jeder Situation diese Lockerheit und gleichzeitige Konzentriertheit behalten können. Sie verleiht uns nach außen besondere Ausdruckskraft und nach innen ein breites Spektrum an Empfindsamkeit und Fantasie.

Ein besonderes Augenmerk erhält in diesem Schauspielkurs die Arbeit an der Psycho – Physis, die ein hoch effektives und vielfältig anwendbares Handwerkszeug, sowohl bei der Erarbeitung von Charakteren als auch beim Lösen von Ausdrucksblockaden, darstellt. Verändert man die körperliche Form, verändert sich das Denken und Fühlen. Mit diesem klaren Prinzip können wir uns persönliche Seiten zugänglich machen, die in unserer gewohnten körperlichen Form nicht spürbar sind. So entstehen Rollen, die wir nicht erfinden, sondern erfühlt aus uns entstehen lassen.

Alle Übungen dieses Schauspielkurses dienen dazu, das Unbewusste unsere unerschöpfliche Quelle der Inspiration, mit bewussten Mitteln zugänglich zu machen.

Mittels Improvisation erarbeiten wir den Menschen namens Antigone, Romeo, Irina…
Wir durchleben sie/ihn in den verschiedensten Lebenssituationen und lernen so diesen Menschen in all seinen Dimensionen kennen. Nicht der Text steht im Vordergrund, sondern die Umstände, die ihn in die jetzige Situation gebracht haben. Wir erarbeiten die Quelle, aus der der Text gesprochen wird.

Wir werden Übungen aus dem Repertoire von Sanford Meissner, Susan Batson, Lee Strasberg und Konstantin Stanislavsky trainieren und individuell anwenden:
Stuhlentspannung, Sense Memory, Repetition Exercises, Room exercises, Daily Activity, Telephone Call, Substitution, Inner Monologue, Need, Animal Exercise.

Das Spielen aus dem Fühlen ist eine besonders lebendige Art des Schauspielens. Es bedeutet präsent zu sein und das, was Du in jenem Moment bist als Deinen persönlichen Reichtum anzuerkennen und als Tool zu verstehen. Es vermag Deine Wahrheit in die Wahrheit Deiner Rolle zu verwandeln, woraus eine einzigartige Synthese entsteht. Es ist Blei zu Gold machen, denn unsere Geheimnisse, unsere Abgründe, unsere Schwächen und unsere Sehnsüchte werden zu Gold wenn wir sie unseren Rollen produktiv zur Verfügung stellen.“ Ingrid Sturm 

Für die Rollenarbeit bitten wir eine Rolle zu wählen und 10 Zeilen auswendig zu lernen.

Der Kurs richtet sich an Schauspieler*innen aus Theater, Film und TV, Schauspielstudent*innen, Amateure und an alle neugierigen Schauspielliebenden.

Schule-des-Theaters-Stern

oder auch gerne persönlich +43 699 10 50 9546

Termine

Wichtige Informationen im Überblick

Kursort: Schule des Theaters, Hermanngasse 31, 1070 Wien

Kursdauer: 19. Oktober – 14. Dezember 2019

Termine nur als Block buchbar:
Sa, 19. und  So, 20. Okt.:  12:30-15:30 und 17:00-20:00
Sa, 9. und So, 10. Nov.:  12:30-15:30 und 17:00-20:00
Sa, 23. Nov.: 12:30-15:30 und 17:00-20:00
So, 1. Dez.: 12:30-16:30
Sa, 7. Dez.: 12:30-15:30 und 17:00-20:00
Sa, 14. Dez.: 12:30 -16:30

Kosten: Super Early Bird EUR 495.- bis 10. August / Early Bird EUR 575.- bis 20. September / Late Bird  EUR 655.- (inkl. gesetzlich vorgeschriebener USt.)

Teilnehmer*Innen: für AnfängerInnen und Fortgeschrittene, Amateure wie Profis jeden Alters, ab 17, geeignet.

Bitte mitnehmen: bequeme Kleidung, Gymnastikschuhe und Schreibmaterial
Für die Rollenarbeit bitten wir eine Rolle zu wählen und 10 Zeilen auswendig zu lernen.

Anmeldung Online

oder auch gerne persönlich +43 699 10 50 9546

Ingrid Sturm

Schauspielerin, Regisseurin, Körpertherapeutin und Gründerin/Leiterin der Schule des Theaters

im Portrait