Anne Dahl
Stimm- und SprechtrainerinSprechwissenschaftlerin

Anne Dahl unterrichtet seit 2016 Stimme und Sprechen insbesondere im Bereich Schauspielausbildung. Eine schauspielintensive Jugend in TĂŒbingen, die Arbeit am freien Theater „Tempus fugit“ in Lörrach und die daraus geborene Faszination fĂŒr das Sprechen verschlug sie 2012 nach Halle an der Saale, wo sie Sprechwissenschaft studierte. Schon wĂ€hrend ihres Masterstudiums fĂŒhrte sie die Arbeit als Sprecherzieherin u.a. ans Nationaltheater Radu Stanca in RumĂ€nien, an die Schauspielschule Krauss in Wien, an das Max Reinhart Seminar und an die KunstuniversitĂ€t Graz. Anne Dahl`s Arbeit umfasst Einzelarbeit,  Gruppentraining sowie die sprecherzieherische Begleitung von Theaterproduktionen. Außerhalb der Schauspielausbildung gibt sie Privatunterricht fĂŒr Schauspieler*innen, Menschen mit sprechintensiven Berufen und interessierte Menschen.

Neben dem Studium wurde ihre Arbeit von zahlreichen Workshops und Weiterbildungen bereichert und beeinflusst. Grundlegend richtet sich ihre Herangehensweise nach dem Prinzip des gestischen Sprechens. Weitere EinflĂŒsse brachten die Auseinandersetzung mit dem Training von Kristin Linklater, der Roy Hart-Stimmarbeit und der Fitzmaurice-Voicework. Intensiv beschĂ€ftigt Anne Dahl sich zudem mit der Arbeit von Jurij-Vasiljev.

Schule des Theaters

Ein Ort der Begegnung mit der Handwerkskunst des Schauspiels. Mit ihren StudentInnen unternimmt die Aus- und WeiterbildungsstĂ€tte eine an Überraschungen reiche und in alle Richtungen hin offene Entdeckungsreise in die Welt des Schauspiels.

Die Reise beginnt mit Konstantin Stanislavskij und Lee Strasberg, den Urhebern des „Systems“ und des „Method Acting“ und damit der Keimzelle des modernen Theaters.