David Maayan
Regisseur, Theaterleiter Regie Masterclass, Schauspieltraining & Personal Growth

David Maayan, geboren in Israel, studierte Regie und Schauspiel an der UniversitĂ€t Tel Aviv. FĂŒr seine Arbeiten auf der BĂŒhne wurde er mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, unter anderem am „The International Fringe Theatre Festival“ in Acco. Als kĂŒnstlerischer Direktor ĂŒbernahm er in den neunziger Jahren die Leitung des Straßenfestivals Jerusalem, des Acco Festivals und als GrĂŒnder und Leiter das Acco Theater Center. Mit seinem Theaterprojekt „Kohelet“ tourte er unter anderem durch Europa und war damit als Gast zu den Wiener Festwochen eingeladen. Im Jahr 2000 grĂŒndete Maayan das „Schlomi Center for Work and Creation“ an der israelisch-libanesischen Grenze. Als Dozent fĂŒr alternatives Theater ist David Maayan in Haifa, Tel Aviv und Wien tĂ€tig. Ab 2004 war Maayan als „Artist in Residence“ regelmĂ€ĂŸig als Autor und Regisseur tĂ€tig. FĂŒr die Kulturhauptstadt Linz 2009 leitete er die „Academy of the Impossible“. Der TheatervisionĂ€r unterrichtet das Theaterfach auf unkonventionelle Weise in Israel und Österreich. Von 2005 bis 2008 hinterließ Maayan bei den Wiener Festwochen einen bleibenden Eindruck mit dem Wandertheater „Familientisch“, welches als interaktives Theater durch Wien fĂŒhrte und u. a. die bewegenden Geschichten der internationalen Schauspieler*innen des Ensembles erzĂ€hlte. Momentan lebt und arbeitet Maayan als Theaterleiter, Regisseur und Schauspiellehrer in Israel und Österreich.

 David Maayan gilt als Pionier des innovativen und experimentellen Theaters. Er verfolgt eine eigene Methode, die persönliches Material als Ausgangspunkt fĂŒr dramatische Entwicklungen behandelt.

Entspannungsportal David-Maayan

Schule des Theaters

Ein Ort der Begegnung mit der Handwerkskunst des Schauspiels. Mit ihren StudentInnen unternimmt die Aus- und WeiterbildungsstĂ€tte eine an Überraschungen reiche und in alle Richtungen hin offene Entdeckungsreise in die Welt des Schauspiels.

Die Reise beginnt mit Konstantin Stanislavskij und Lee Strasberg, den Urhebern des „Systems“ und des „Method Acting“ und damit der Keimzelle des modernen Theaters.