mit Ingrid Sturm

Vom Fühlen zum Spielen

Schauspiel Trimesterkurs

Schauspielkurs

“Vom Fühlen zum Spielen”

mit Ingrid Sturm

In diesem Schauspielkurs nehmen wir uns Zeit kontinuierlich an der Handwerkskunst des Schauspiels zu arbeiten.

Wir werden sowohl die Arbeit am schauspielerischen Instrument, als auch die Arbeit an der Rolle kennenlernen und durchlaufen.

Im Zentrum steht die Arbeit an der Psycho – Physis, ein effektives und vielfältig anwendbares Handwerkszeug: Verändert man die körperliche Form, verändert sich das Denken und Fühlen. Mit diesem einfachen Prinzip können wir uns persönliche Seiten zugänglich machen, die in unserer gewohnten körperlichen Ausdrucksform nicht spürbar sind. So entstehen Rollen, die wir nicht erfinden, sondern erfühlt aus uns entstehen lassen.

Wir arbeiten an einer Entspannung, die uns gleichzeitig entspannt und hellwach sein lässt. Sie verleiht uns nach außen eine besondere Ausdruckskraft und nach innen ein breites Spektrum an Empfindsamkeit und Fantasie.

Mittels Improvisation erarbeiten wir den Menschen namens Antigone, Romeo, Irina, etc. Wir durchleben sie in den verschiedensten Lebenssituationen und lernen so diese Menschen in all ihren Dimensionen kennen.

Wir werden Übungen aus dem Repertoire von Sanford Meissner, Susan Batson, Lee Strasberg und Konstantin Stanislavsky individuell anwenden: Stuhlentspannung, Sense Memory, Room exercises, Daily Activity, Substitution, Inner Monologue, Need, Animal Exercise, u. a.

Alle Übungen dienen dazu, das Unbewusste, unsere unerschöpfliche Quelle der Inspiration, mit bewussten Mitteln zugänglich zu machen.

Das Spielen aus dem Fühlen ist eine besonders lebendige Art des Schauspielens. Es bedeutet präsent zu sein und das, was Du in jenem Moment bist als Deinen persönlichen Reichtum anzuerkennen. Es vermag Deine Wahrheit in die Wahrheit Deiner Rolle zu verwandeln, und unsere Geheimnisse, unsere Abgründe und unsere Sehnsüchte werden zu Gold wenn wir sie unseren Rollen zur Verfügung stellen; Ingrid Sturm

Dieser Schauspielkurs ist für Anfänger*innen und Fortgeschrittene, Amateure wie Profis jeden Alters, ab 17, geeignet.

oder auch gerne persönlich +43 699 10 50 9546

Termine

Wichtige Informationen im Überblick

Kursort: SCHULE des THEATERS in der Hermanngasse 31, 1070 Wien
Der Kurs wird gemäß geltender Covid 19 Maßnahmen im Präsenzunterricht abgehalten.

Dauer des Schauspielkurses: 17. April – 20. Juni 2021

Schauspielkurs Termine:
Sa. 17.4.  12:30 – 15:30 & 17:00 – 20:00
So. 18.4.: 12:30 -17:30
Sa. 8.5.: 12:30 – 15:30 & 17:00 – 20:00
Sa. 29.5.: 12:30 – 15:30 & 17:00 – 20:00
So. 30.5.: 12:30 -17:30
Sa. 19.6.: 12:30 – 15:30 & 17:00 – 20:00
So. 20.6.: 12:30 -17:30

Kosten & Ermäßigungen:
EUR 590,–
(inkl. gesetzlich vorgeschriebener Ust.) 20% Ermäßigung für Student*innen, KünstlerInnen und Arbeitssuchende.

Teilnehmer*innen:
Dieser Schauspielkurs ist für Anfänger*innen und Fortgeschrittene mit beruflichem Interesse offen: Für Schauspiel-und Regie AusbildungsteilnehmerInnen, zur Aufnahmeprüfungs – und Castingvorbereitung und für TeilnehmerInnen der Orientierungsphase. Der Kurs findet im Präsenzunterricht statt.
Die Teilnehmer*innenzahl ist auf Grund von Covid 19 auf 8 beschränkt.

Zum Schauspielkurs bitte mitnehmen:
bequeme Kleidung, Gymnastikschuhe und Schreibmaterial
Für die Rollenarbeit bitten wir eine Rolle zu wählen und diese bis spätestens 1 Woche vor Kursbeginn per Mail unter office@schuledestheaters.at bekanntzugeben.

Anmeldung Online

oder auch gerne persönlich +43 699 10 50 9546

Ingrid Sturm

Schauspielerin, Regisseurin, Körpertherapeutin und Gründerin/Leiterin der Schule des Theaters

im Portrait